05434 9455-0 info@hexacom.de

Windows Server 2016 – Editionsvergleich

  EssentialsStandardDatacenter
EinsatzgebietKleine Unternehmen mit bis zu 25 Benutzern und 50 GerätenUmgebungen niedriger Dichte oder nicht virtualisierte UmgebungenHoch virtualisierte und per Software definierte Rechenzentrumsumgebungen
VirtualisierungsrechteKeine, Installation 1x physikalisch oder 1x virtuell 2 virtuelle Maschinen ** oder 2 Hyper-V-Container Unlimitierte virtuelle Maschinen und Hyper-V-Container
LizenzierungsmodellSpezial-Server (Serverlizenz)Core-basiertCore-basiert
Zugriffslizenzenkeine CALs erforderlich * (Limitierung auf 25 User / 50 Geräte)Windows Server CAL ***Windows Server CAL ***
RAM Limit64 GB RAM24 TB RAM24 TB RAM
CPU Limitmax. 2 CPUs512 Kerne512 Kerne

* Zum Zugriff per Remotedesktop ist eine RDS CAL erforderlich.
** Die Windows Server Standard Edition-Lizenz erlaubt 2 OSEs (Betriebssystemumgebungen), wenn alle physischen Kerne lizenziert sind.
***CALs sind für alle Benutzer oder Geräte erforderlich, die auf einen Server zugreifen. Ausführliche Informationen finden Sie in den Produktnutzungsrechten.

Serverrollen

ServerrolleDatacenter / StandardEssentials
Active Directory Certificate Services ● automatisch installiert/konfiguriert 1
Active Directory Domain Services● automatisch installiert/konfiguriert 2
Active Directory Federation Services
Active Directory Lightweight Directory Services
Active Directory Rights Management Services 3
Application Server
DHCP Server
DNS Server
Fax Server
File Services● automatisch installiert/konfiguriert 4
Hyper-V
Network Policy & Access Services
Print & Document Services
Remote Access● automatisch installiert/konfiguriert 5
Remote Desktop Services 67
UDDI Services
Web Server (IIS)
Windows Deployment Services
Windows Server Update Services

1  Begrenzt auf die Einrichtung von Zertifizierungsstellen – andere Funktionen der Active Directory-Zertifikatdienste (Network-Device-Enrollment- und Online-Responder-Services) nicht verfügbar.
2  Als Stamm einer ADDS-Gesamt- und Domänenstruktur inkl. aller Betriebs­masterrollen.
3  Für den Zugriff wird eine zusätzliche AD RMS CAL benötigt.
4  Die Datendeduplizierung ist nicht verfügbar.
5  Beschränkt auf 50 RRAS-Verbindungen und 50 IAS-Verbindungen; DirectAccess und VPN werden unterstützt.
6  Zum Zugriff ist eine zusätzliche RDS CAL erforderlich außer bei Verwendung der Remotewebzugriffs-Funktion der Essentials Edition.
7  Nur RD-Gateway-Rollendienst; andere Rollendienste der Remotedesktopdienste (einschließlich RD-Sitzungshost) werden nicht unterstützt.

Neue Features

Feature EssentialsStandardDatacenter
Core & Nano-Server Deployment
OSEs/Windows-Server-Kontainer mit Hyper-V-Isolierung2unbegrenzt
Windows-Server-Kontainer ohne Hyper-V-Isolierungunbegrenztunbegrenzt
Host Guardian Service
Speicherfunktionen einschließlich Storage Spaces Direct und Storage Replica
Shielded Virtual Machines
Networking stack

Jetzt Kunde werden!

Schnelle Angebotserstellung, Lizenzberatung, Key-Vorab-Service, Zahlung auf Rechnung - melden Sie sich noch heute an und erleben Sie Service, der Sie überzeugen wird!